Bed and Breakfast San Gimignano La Fornace di Racciano - Gebiet

Das Territorium

Das B&B La Fornace di Racciano liegt nur 2,8 km vom historischen Zentrum von San Gimignano entfernt. Die Stadt wurde bereits von den Etruskern gegründet und hatte im Mittelalter mit dem Bau der zahlreichen Türme seine Glanzzeit erreicht.
Durch den Ort führt noch heute die historische Via Francigena (Frankenstrasse), eine Vielzahl von Pilgern und Händlern hat diesen Weg begangen und noch heute kann man streckenweise auf dem originalen und wieder frei gelegten Pflastersteinbelag wandern.
Die Stadt der Türme ist ein kostbares Schmuckstück und ist Teil des Patrimonio mondiale dell'umanità der UNESCO.

Die zahlreichen architektonischen und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten lohnen eine Besichtigung wie z. B. der romanische Dom, das Kloster Sant' Agostino, das Rathaus, die Museen der modernen und mittelalterlichen Kunst und noch vieles mehr.
Für die an Wein und Olivenöl interessierten Gäste wartet auf dem Land ein Riesenangebot von Weingütern, die zu einem Besuch mit Weinproben und Führungen einladen. Das exklusive Museum der Weine von San Gimignano im Stadtpark "Rocca di Montestaffoli" bietet nicht nur die Möglichkeit die besten Weine zu verkosten sondern schenkt auch einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt und in die herrliche Landschaft.

Wenige Kilometer von San Gimignano entfernt liegen zahlreiche Kunststädte wie Florenz (45 km) und Siena (35 km) sowie sehenswerte kleine mittelalterliche Orte wie Colle di Val D'Elsa (10 km), Certaldo (10 km), Monteriggioni (25 km), Castellina in Chianti (30 km) oder Volterra (25 km).
In Tagesausflügen kann man die einmalige und weltberühmte Landschaft der Provinz Siena besichtigen wie z. B. die Gegend des Chianti Classico ( 30 km), die Crete Senesi, das wunderschöne Kloster Abbazia di Monte Oliveto Maggiore (40 km), die Gegend von Montalcino, Pienza und Montepulciano (90 km).
In ca. 60 Minuten wird die tyrrhenische Küste mit ihren vielen Strandbädern und den angrenzenden Pinienwäldern erreicht.

Die Liebhaber von Wanderungen können ihrer guten Laune freien Lauf lassen, es gibt unzählige und gut ausgeschilderte Wanderwege (Wanderkarten CAI) die von Hügel zu Hügel zwischen Weinbergen, Olivenhainen und Wäldern führen.